FINANZIELLE HILFEN

Grundsicherung

Über die Grundsicherung (Hartz IV) können Leistungen in bestimmter Höhe (Regelsatz) für den Lebensunterhalt sowie Kosten für Unterkunft und Heizung genehmigt werden. Darüber hinaus können im Einzelfall Mehrbedarfe bewilligt werden. Die zurzeit gültigen Regelsätze stehen hier.

Miete

Das Jobcenter übernimmt die Kosten für Unterkunft und Heizung, wenn sie angemessen sind. Das hängt von Personenzahl, Wohnungsgröße und Mietpreis pro Quadratmeter ab. Die aktuelle Tabelle findest du hier.

Auszug / Umzug

Wenn du deinen Auszug aus dem elterlichen Haushalt planst oder bereits allein wohnen und umziehen möchtest, sprich uns bitte unbedingt vorher an, denn es gibt Vorgaben, an die du dich halten musst.

Heizung und Warmwasser

Die Heizkosten werden in der tatsächlichen Höhe übernommen, soweit diese angemessen sind. Sollte Warmwasser nicht über die zentrale Heizungsanlage aufbereitet werden, besteht möglicherweise ein Anspruch auf einen Mehrbedarf zur Warmwasseraufbereitung.

Beihilfen

Für besondere Aufwendungen können unter Umständen Beihilfen erbracht werden.
Es gibt z.B. Leistungen für:

  • Erstausstattungen für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten (aber nur, wenn das Jobcenter dem Erstauszug zugestimmt hat)
  • Bekleidungsgeld ab dem 3. Monat der Schwangerschaft, Säuglingserstausstattung ab dem 8. Monat und ggf. Mehrbedarf bei Schwangerschaft. Die Leistungen werden in Form von Pauschalbeträgen erbracht.

Weitere Leistungen

Im Einzelfall können für besondere Aufwendungen Beihilfen erbracht werden. Diese sind separat zu beantragen.  

Auch die Bewilligung eines Darlehens z.B. für Strom- oder Mietrückstände ist im Ausnahmefall möglich. Bitte komm diesbezüglich so früh wie möglich zu uns, damit wir dich hier schnell unterstützen können!

Vorrangige Leistungen

Bitte beachte, dass es andere Sozialleistungen gibt, die von dir beantragt werden können, deren Bezug vorrangig ist und möglicherweise Auswirkung auf deinen Arbeitslosengeld II-Bezug haben.

Dazu zählen z.B.:

Unsere Öffnungszeiten

Donnerstagnachmittag hauptsächlich für Berufstätige und Schüler. Über die Öffnungszeiten hinaus, sind Termine nach Vereinbarung möglich.

Montag, Dienstag und Freitag 07.30 - 12.30 UHR
Donnerstag 07.30 - 18.00 UHR


Kontakt zur Vereinbarung eines persönlichen Beratungsgesprächs


Hotline: (0231) 842-9800
E-Mail: Dortmund.Jugendberufshaus@arbeitsagentur.de

Unser Service-Center ist erreichbar von:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr

OBEN